NR-aktuell  
     
     
    ÜBERSICHT
   
    Renate und Achim Kostrzewa
    Das ewige Eis schmilzt! - Beobachtungen in  arktischen Lebensräumen seit dem Jahr 2000
 
     
    mehr ...
     
    KONZEPTE UND GESCHICHTE
   
    Matthias Glaubrecht
    Über die Entstehung der „Entstehung der Arten“ . Charles Darwins zwei Reisen zur Erkenntnis. Teil 1: Darwins erste Reise
     
    mehr ...
     
     
     
    Rundschau
     
    PHYSIK UND TECHNIK
    Ein Teraherz-Nanoskop
    Biokraftstoffe und Genomik
     
    GEOWISSENSCHAFTEN
    Ikait-Minerale erstmalig in Meereis nachgewiesen
    Frühere Tsunami-Ablagerungen: ein Indikator für Katastrophenvorhersagen?
    Oberfläche des Inlandeises gibt Hinweise auf seinen Untergrund
    Kein Trend bei der Meeresströmung an der Grönland-Schottland-Schwelle
    Die Subduktion untermeerischer Vulkane
    Ein bizarrer Dinosaurier mit bandartigen Federn
     
    BIOLOGIE
    Elche vergiften sich durch Eiben
    Evolution der Blütengröße bei Rafflesia
    Lichtabhängige Wahrnehmung von Magnetfeldern
    Wieso bilden viele Caenorhabditis elegans-Stämme Begattungssekrete?
    Gedächtnisleistungen von Nautilus
    Violette Tomaten für die Gesundheit
    Zellzyklus-Regulation bei der Bildung von Spermazellen bei Blütenpflanzen
     
    MEDIZIN
    Ein Zellanker für die Prionenforschung
    Epigenetische Folgen von Hunger
     
     
    KURZMITTEILUNGEN
    Extrem abweisende Beschichtung  –  Superhydrophobe Textilfasern  –  Stromfluss durch ein Goldkügelchen – Tunnelzeit von Elektronen – Gas- und Elektroöfen als Feinstaubquelle –  Massenbestimmung von Protonen und Neutronen  – Neue Farbstoffsolarzellen –  Kaskadenlaser als Terahertzstrahlenquelle  –  Elektronenmikroskop-Projekt PICO – Schaltbarer Supraleiter im Nanomaßstab  –  Thermoelektrischer Generator in Kraftfahrzeugen –  Bewegung von Partikeln in Flüssigkeiten und Gasen –  Extremempfindliche Waage – Turbulenzmessung für die Erdbebenwarnung   –  Munich Allergic Research Center – Projekt zur Energieholzproduktion –  Botanischer Garten Osnabrück
     
     
    BÜCHER UND MEDIEN
    Buchbesprechungen
   
Ernst-Haeckel:
Gott-Natur (Theopysis)

Thomas Görnitz, Brigitte Görnitz:
Die Evolution des Geistigen. Quantenphysik – Bewusstsein – Religion.

Peter Gruss, Ferdi Schüth (Hrsg.):
Die Zukunft der Energie – Die Antwort der Wissenschaft

Jürgen Brück:
Neue Energiekonzepte für Haus- und Wohungsbesitzer

 
    Neuerscheinungen und Empfehlungen zum DARWINJAHR
     
    PERSONALIA
    Todestage
    Geburtstage
    Akademische Nachrichten
    Ehrungen
     
    SERVICE
    Tipps und Hinweise
    Nachrichten aus dem Internet
    Veranstaltungen
     
    NR
    Stichwort: Determinismus
    Retrospektive
    Vorschau, Impressum
     
     
   
     
   
   

Das ewige Eis schmilzt! - Beobachtungen in arktischen Lebensräumen seit dem Jahr 2000

Veränderungen sind ein wichtiges Kennzeichen des Lebens auf dieser Erde, die ihrerseits keine statische Bühne ist, sondern einem ständigen Wandel unterworfen ist. Die belebte wie die unbelebte Welt wirken zudem aufeinander, so dass es einige Berechtigung hat, von der Erde als einem belebten System zu sprechen. Derzeit sind wir Zeuge eines Klimawandels, der uns daran erinnert, dass auch wir die Biogeosphäre beeinflussen. Wie sich dieser Wandel auf polare Regionen und insbesondere ihre Vogelfauna auswirkt, wird hier vorgestellt.
 

    zurück zum Anfang
   
   
   

Über die Entstehung der „Entstehung der Arten“ . Charles Darwins zwei Reisen zur Erkenntnis. Teil 1: Darwins erste Reise

Charles Darwin zählt zu den herausragenden Wissenschaftlern, die unser Weltbild grundlegend geändert haben. In den letzten Jahren ist sein Ruhm ständig gestiegen, sein  Name ist aber auch zu einem Schlag- und Schlachtwort geworden. Umso mehr besteht Anlass nachzuspüren, wie er zu seinen revolutionären Ideen gekommen ist. Ein wichtige Grundlage dazu legte Darwins Reise mit dem Vermessungsschiff Beagle, der sich ein jahrelanges intellektuelles Abenteuer anschloss, das man als eine innere Reise zu einem großen Theoriengebäude beschreiben kann. Im ersten Teil steht die Weltreise im Vordergrund, der eine wichtige Zeit des Suchens, Forschens und Lernens voranging. Ohne diese Inkubationszeit wäre die Expedition nicht zu dem geworden, was sie ist: Ein epochemachendes Ereignis nicht nur im Leben eines Gentleman, sondern der ganzen Menschheit.
 

    zurück zum Anfang