NR-aktuell  
   
   
    ÜBERSICHT
     
    Waltraud Stammel, Helmut Thomas
    Endogene Alkaloide in Säugetieren – Ein Beitrag zur Pharmakologie von körpereigenen Neurotoxinen
 
     
   

mehr ...

     
   
    KONZEPTE UND GESCHICHTE
     
    Cornelia Lüdecke
    Der Meteorologe Alfred Wegener – Vor 100 Jahren führte Alfred Wegener die Aerologie in die Polarforschung ein

 
    mehr ...
     
     
    GEROLF STEINER 99 JAHRE
     
    Irmtraut Hempel
    In seinem Buche schreitet...
Frühe Begegnung mit Harald Stümpke und seinen Nasobemen
     
    mehr ...
     
    FORUM
     
    Ein neuer Blick auf die Grenzen des Wachstums – Ein Gespräch mit Dennis Meadows
     
    mehr ...
     
     
    Rundschau
     
    ASTRONOMIE
    Empirischer Nachweis von Dunkler Materie
    Titan und sein Smog
     
    BIOPHYSIK UND TECHNIK
    Künstliche Elektronenpumpe und Ionenkanal
    Haardünnes Mini-Endoskop erzeugt dreidimensionale Bilder
     
    MASSENSPEKTROMETRIE
    Strukturbestimmung eines ringförmigen oligomeren Proteins mit Massenspektrometrie
     
    GEOCHEMIE
    Schnelle Entstehung der Lihir-Goldlagerstätte
     
    GEOWISSENSCHAFTEN
    Nordatlantikstrom: Keine Abschwächung, sondern natürliche Schwankungen?
    Ein missing link zwischen Fischen und Landwirbeltieren
    Der Ursprung von Australopithecus
    Raspelzungen aus dem Kambrium
    Warum ist das Mammut ausgestorben?
     
    MIKROBIOLOGIE
    Wie Schleimpilze ihre Ausbeutung verhindern
     
    MEERESBIOLOGIE
    Korallen der Tiefsee
     
    EVOLUTIONSFORSCHUNG
    Erscheinen und Verschwinden von Flügelflecken
    Ein Leben mit der Puppe
    Serielle Muster bei Weichtieren
     
    POPULATIONSGENETIK
    Variabilität der Mitochondrien- und der Kern-DNA
     
    NATURSCHUTZ
    Bedrohte niederbayerische Donau
     
    BAUPHYSIK
    Standfeste Hagia Sophia
     
    MATHEMATIK
    Höchste Auszeichnung für junge Mathematiker
     
    KURZMITTEILUNGEN
    Methan in der Titan-Atmosphäre — Planet bei einem anderen Stern — Wasser im Mars — Auswirkungen Elektromagnetischer Felder im Nieder- und Hochfrequenzbereich — Mpemba-Effekt — Salzstreuer — Probiotische Bakterien — Allergie-Therapie — Element 111 „Roentgenium“ (Rg) —  Kletternder Giftsumach —  Funktionelle Diversifizierung der Rhodopsine — E. O. Wilson Biodiversity Foundation 
     
     
    BÜCHER UND MEDIEN
     
    Buchbesprechungen
    Adolf Portmann:
Lebensforschung und Tiergestalt

Carl Friedrich von Weizsäcker:
Die Geschichte der Natur

Werner Nachtigall:
Bionik

 

    Neuerscheinungen
     
    PERSONALIA
    Todestage
    Geburtstage
    Akademische Nachrichten
    Ehrungen
     
    SERVICE
    Tipps und Hinweise
    Nachrichten aus dem Internet
    Veranstaltungen
     
    NR
    Stichwort: Operationalismus
    Retrospektive
    Vorschau, Impressum
     
     
   
     
   
   

Endogene Alkaloide in Säugetieren – Ein Beitrag zur Pharmakologie von körpereigenen Neurotoxinen
Ursprünglich sah man Alkaloide als eine Besonderheit des Pflanzen an. Mittlerweile ist nachgewiesen, dass einige dieser heterocyclischen Stickstoffverbindungen auch von Säugetieren synthetisiert werden können. Hierzu gehören Tetrahydrosiochinoline (TIQs) und ß-Carboline. Sie sind medizinisch relevant, da sie unter anderem an der Genese der Parkinson-Erkrankung beteiligt sein können. Darüber hinaus spielen TIQs vermutlich eine Rolle im Zusammenhang mit Alkoholismus und der Stoffwechselkrankheit Phenylketonurie. Der Beitrag berichtet über die Entdeckung der endogenen Alkaloide, ihre Synthese und medizinische Aspekte.

 

    zurück zum Anfang
   
   
   
   

Der Meteorologe Alfred Wegener – Vor 100 Jahren führte Alfred Wegener die Aerologie in die Polarforschung ein
Mit dem Namen Alfred Wegener verbindet man vor allem die Theorie der Kontinentaldrift, doch lag sein Forschungsschwerpunkt primär auf der Meteorologie. Wir erinnern an Wegeners meteorologische Messungen auf Grönland, die er vor 100 Jahren aufnahm und bis zu seinem tragischen Tod mit hohem Einsatz verfolgte.

 

    zurück zum Anfang
   
   
   
   

In seinem Buche schreitet…. – Frühe Begegnung mit Harald Stümpke und seinen Nasobemen
Christian Morgensterns Gedicht vom Nasobem regte einen aufstrebenden Zoologen der Nachkriegszeit zu einem wissenschaftlichen Scherz an, der bis zum heutigen Tag seine begeisterten Leser findet. Eine Würdigung aus gegebenem Anlass macht die Entwicklungsgeschichte dieses hintergründigen Werkes und seines Autors lebendig.

 

    zurück zum Anfang
   
   
   
   

Ein neuer Blick auf die Grenzen des Wachstums –
Ein Gespräch mit Dennis Meadows
30 Jahre nach Erscheinen des Berichtes vom Club of Rome über Die Grenzen des Wachstums wurde eine aktualisierte Fassung vorgelegt – wir sprachen darüber mit dem Autor.

 

    zurück zum Anfang
   
   
   

 

 

 

.