NR-aktuell  
     
     
    ÜBERSICHT
   
    Gerhart Drews
    Stoffwechselzyklen in Prokaryoten-Gesellschaften 
     
    mehr ...
     
    ÜBERSICHT
   
    Martin Battran
    Das Matriarchat der Tüpfelhyänen – Dauerclinch und Cliquenwirtschaft
     
    mehr ...
     
    FORUM
   
    Hans von Storch, Nico Stehr
    Klimaforschung und Klimapolitik – Rollenverteilung und Nachhaltigkeit
    mehr ...
     
     
    Rundschau
     
    ASTRONOMIE
    Licht ins Dunkel um Epsilon Aurigae
     
    PHYSIK
    Unter Kontrolle gebrachte Turbulenz
     
    CHEMIE
    Grüne Chemie mit Goldkatalysatoren
     
    GEOWISSENSCHAFTEN
    Große Mikrofossilien aus dem Archaikum
    Problematisches Geo-Engineering
    Ausbruch desEyjafjalla auf Island
     
    PALÄONTOLOGIE
    Echoortung und Flug der Fledermäuse
     
    BOTANIK
    Rasche Artenbildung bei europäischen Nelken
     
    SINNESPHYSIOLOGIE
    Warum prickeln kohlensäurehaltige Getränke?
    Neues zu molekularen Mechanismen der Temperaturempfindlichkeit
     
    VERHALTEN
    Fair Play im Korallenriff
    Erkennen von Brutparasiten bei Vögeln
     
    ANTHROPOLOGIE
    4000 Jahre alte Genom-Sequenz eines Paläo-Eskimos
     
    MEDIZIN
    Hämoglobinvariante HbC fördert die Übertragung des Malariaerregers
     
    MARINE ART DES MONATS
    Crassostrea gigas, eine pazifische Auster im Wattenmeer  zum Beitrag ...
     
    KURZMITTEILUNGEN
    Mehr Arten in der Eifel • Neuer Malaria-Erreger beim Gorilla • Antireflexschicht mit Nanoteilchen • Energieaufwendige Übertragung von Erbgut bei Viren • Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland • E-Ship 1 mit Flettner-Rotoren • Vorhersage von Hangrutschungen 
     
     
    BÜCHER UND MEDIEN
     
    Buchbesprechungen
   

Angelika Prentner:
Bewusstseinsverändernde Pflanzen von A-Z.

Eugenie Samuel Reich:
Plastic Fantastic – How the Biggest Fraud in Physics Shook the Scientific World.

Otto Kraus (Hrsg.):
Evolutionstheorie und Kreationismus – ein Gegensatz.

August Johann Roesel von Rosenhof:
Historia naturalis Ranarum nostratium


 

    Neuerscheinungen
     
    PERSONALIA
    Todestage
    Geburtstage
    Akademische Nachrichten
    Ehrungen
     
    SERVICE
    Tipps und Hinweise
    Nachrichten aus dem Internet
    Veranstaltungen
     
    NR
    Stichwort: Zelluläre Automaten
    Retrospektive: Warum schlafen Tiere?
    Vorschau, Impressum
     
    TECHMAX
    Ein Arbeitspapier der Max-Planck-Gesellschaft (Frühjahr / 2010)
     
    Roland Wengenmayr:
Eine volle Ladung Energie – elektrisierende Ideen für leistungsfähigere Batterien
   
   
   

Stoffwechselzyklen in Prokaryoten-Gesellschaften
Die Bakterien sind eine verborgene Größe unserer Erde. Sie sind geradezu Alleskönner, wenn es um Energiegewinnung und Stoffabbau selbst unter extremen Bedingungen geht. Sie repräsentieren das älteste Organismenreich, doch sind sie keineswegs nur „Lebende Fossilien“, denn sie haben sich immer wieder neue, im Laufe der Evolution entstandene Möglichkeiten der Existenz erschlossen. Die grundlegenden Stoffwechseltypen sind beibehalten worden, wie in dieser Übersicht gezeigt wird.
 

    zurück zum Anfang
   
   
   

Das Matriarchat der Tüpfelhyänen – Dauerclinch und Cliquenwirtschaft
Tüpfelhyänen zählen zu den Tierarten, die unser Hang zur Vermenschlichung leicht in ein ungünstiges Licht rückt. Sie sind einerseits Einzelgänger, andererseits gehören sie kleineren, von Weibchen dominierten Verbänden an, die sich ihrerseits zu einem größeren Clan von bis zu 100 Tieren vereinen. Der Beitrag berichtet über die Ergebnisse langjähriger Freilandforschungen, die vorwiegend im Ngorongoro-Krater und in der Serengeti-Savanne gewonnen wurden.

 

    zurück zum Anfang
   
   
   

Klimaforschung und Klimapolitik – Rollenverteilung und Nachhaltigkeit
Der Klimawandel gehört zu den großen Themen der Zeit. Wissenschaftler haben es aus guten Gründen in die Öffentlichkeit getragen. Diese erwartet nun umgekehrt Antworten, wie den möglichen Herausforderungen und Entwicklungen zu begegnen ist. Das Thema ist damit in den Bereich des Politischen geraten, was unumgänglich und notwendig ist, zugleich aber auch neue Bedingungen schafft, die der eigentlichen Forschung und dem öffentlichen Diskurs darüber nicht gut tun. Die Autoren – ein Klimaforscher und ein Soziologe – plädieren dafür, dass sich Wissenschaftler der Gefahr der Vereinnahmung für politische Zwecke bewusst werden. Das Ideal sehen sie in dem „ehrlichen Makler“, der seine Expertise weitergibt, sich aber nicht mit der Politik verbindet.
 

    zurück zum Anfang