NR-aktuell  
     
     
    ÜBERSICHT
   
    Claudia Borchard-Tuch
    Lasermedizin
     
    mehr ...
     
    KONZEPTE UND GESCHICHTE
   
    Klaus Dieter Schwenke
    Pflanzenglobuline in der Geschichte der Proteinchemie – Von der thierisch-vegetabilischen Materie zu den 11S-/7S-Proteinen
     
    mehr ...
     
    FORUM
     
    Leserbriefe
     
     
     
    Rundschau
     
    ASTRONOMIE
    Die fliegende Sternwarte SOFIA
     
    PHYSIK UND CHEMIE
    Schälen und Aushöhlen von Atomen mit Röntgenstrahlen
    Chemische Synthese von Graphen-Nanobändern
    Neuartige Rotaxane und ihre Bewegungsmechanismen
     
    GEOWISSENSCHAFTEN
    Lehren aus dem Erdbeben von Haiti
    Abfluss des Laurentischen Eisschild-Schmelzwassers ins Nördliche Eismeer
    Eine Burgess-Fauna aus dem Ordovizium
    Vielzeller vor über 2 Milliarden Jahren?
    Weltweit kleinste Dinosaurierspuren
    Federentwicklung bei Dinosauriern
     
    MIKROBIOLOGIE
    Biomineralisation von Gold
    Schlüsselenzym der Methanogenese katalysiert auch anaerobe Methanoxidation
    pH-Regulation des Salmonella-Sekretionssystems
     
    ZOOLOGIE
    Kommt der Artenschutzplan für den Elfenbeinspecht zu spät?
    Photosynthese bei Salamandern
    Neoblasten von Plattwürmern als Stammzellmodelle
     
    PFLANZENPHYSIOLOGIE
    Temperaturgedächtnis bei Pflanzen
     
    GENETIK
    Kaum Feedback bei Allelverlust von Genen
    Regeln des alternativen Spleißens
     
    MARINE ART DES MONATS
    Der Fingertang, Laminaria digitata, eine nordatlantische Braunalge zum Beitrag ...
     
    KURZMITTEILUNGEN
    Raubfische und Mathematik • Leuchtender Plagiatschutz • Bose-Einstein-Kondensat in Schwerelosigkeit • Unterwasser-Experimentalfeld vor Helgoland Messung der Brown’schen Molekularbewegung • Kugelblitz – ein Gehirneindruck?
     
     
    BÜCHER UND MEDIEN
     
    Buchbesprechungen
   

Lothar Jaenicke:
Profile der Zellbiologie

Tobias Krüger:
Die Entdeckung der Eiszeiten

Maxwell Bennett, Daniel Dennett,
Peter Hacker, John Searle:
Neurowissenschaft und Philosophie – Gehirn, Geist und Sprache

Anneli Newill:
Bilharziose oder Schistosomiasis? Geschichte, Epidemiologie und Pathologie einer Tropenkrankheit

 

    Neuerscheinungen
     
    PERSONALIA
    Todestage
    Geburtstage
    Akademische Nachrichten
    Ehrungen
     
    SERVICE
    Tipps und Hinweise
    Nachrichten aus dem Internet
    Veranstaltungen
     
    NR
    Stichwort: Laser
    Retrospektive: Parasitismus bei Pflanzen
    Vorschau, Impressum
     
   
   
   

Lasermedizin
Der vor 50 Jahren erfundene Laser ermöglichte eine Reihe neuer Verfahren in der Medizin. Er wird einerseits therapeutisch eingesetzt – man denke an die Bekämpfung von Karzinomen oder an die augenmedizinische Anwendung von der Behandlung bei einer Netzhautablösung bis hin zum „Lasern“ der Hornhaut zur Korrektur von Fehlsichtigkeit. Weniger bekannt ist die Bedeutung des Lasers in der medizinischen Diagnostik. Dieser Aspekt wird in diesem Beitrag besonders berücksichtigt. Hierbei werden auch neueste Methoden vorgestellt, die entscheidend dazu beitragen können, „Volkskrankheiten“ wie die Rheumatische Arthritis frühzeitig zu erkennen und entsprechend gegenzuwirken.

 

    zurück zum Anfang
   
   
   

Pflanzenglobuline in der Geschichte der Proteinchemie – Von der thierisch-vegetabilischen Materie zu den 11S-/ 7S-Proteinen
Die Bedeutung pflanzlicher Proteine für die menschliche Ernährung ist heute allgemein bekannt. Dies war nicht immer so: Auch nachdem man im 18. Jahrhundert den Weizenkleber entdeckt und erste Vorstellungen von „Eiweiß“ gewonnen hatte, blieb man lange Zeit der Vorstellung verhaftet, dass derartige Stoffe tierischen Ursprungs sind. Die Isolierung eigentümlicher Speicherstoffe in Leguminosensamen im Jahre 1806 durch Heinrich Einhof markiert einen Meilenstein in der Chemiegeschichte, denn nun setzte eine intensive Erforschung dieser Naturstoffe ein, an der die Größen der Zeit wie Henri Braconnot, Justus von Liebig und Gerrit Jan Mulder beteiligt waren. Zusehends wurde deutlich, dass es auch pflanzliche Eiweißstoffe gibt. Suchte man anfangs nach „dem Eiweiß“ schlechthin, so zeigte sich bald, dass es eine Fülle verschiedener Eiweiße gibt. Die aus Leguminosen gewonnenen wasserunlöslichen Stoffe stellten eine besondere Proteinklasse dar, die Globuline. Der Beitrag lässt an der Forschungsgeschichte teilnehmen, von den ersten tastenden Versuchen mit ihrer an tierischen Organismen orientierten Begrifflichkeit bis hin zu den Entwicklungen der letzten Jahrzehnte.

 

    zurück zum Anfang