NR-aktuell  
   
   
    ÜBERSICHT
     
    Jonas V. Müller, Maik Veste, Walter Wucherer, Siegmar-W. Breckle
    Desertifikation und ihre Bekämpfung – Eine Herausforderung an die Wissenschaft
   

mehr ...

     
   
    FORSCHUNGSBERICHT
     
    Dieter Jäkel
    Dünenwüsten und Löss in China- Gedanken eines Geowissenschaftlers zu
geomedizinisch bedingten Gefahren und Risiken
 
    mehr ...
   
    KONZEPTE UND GESCHICHTE
     
    Cornelia Lüdecke
    225 Jahre meteorologische Bergstation Hohenpeißenberg
 
    mehr ...
     
    FORUM
     
    Leserbriefe
    Das Hurrikan-Rekordjahr 2005 – Kommentar und Antwort.
 
     
     
 
     
    Rundschau
     
    ASTRONOMIE UND PHYSIK
    Gravitativer Einfang des Mondes Triton
    Atomare Kraftmikroskope in der Biologie
     
    MATERIALWISSENSCHAFTEN
    Verbundwerkstoff mit Graphen-Verstärkung
    Maßgeschneiderte Kolloide
     
    GEOWISSENSCHAFTEN
    „Stille Erdbeben“ auf Hawaii
    Dünenfelder von Nebraska entstanden im Mittelalter
    Klimatische Nachwirkungen des Krakatau-Ausbruchs
     
    EVOLUTIONSFORSCHUNG
    Neue Überlegungen zur Verwandtschaft der Chordatiere
    Ein Fisch auf Landjagd
     
    ÖKOLOGIE
    Ist das Abholzen nach Waldbränden sinnvoll?
    Wissenschaftliche Beschreibung kann Arten bedrohen
    Artenvielfalt philippinischer Libellen
    Symbiotische Streptomyces-Bakterien in Grabwesp
     
    MEDIZIN UND GENETIK
    Risiko Antikörpertherapie?
    Natürliche positive Selektion
     
    UMWELTSCHUTZ
    Was wir aus der Vergangenheit lernen können
    Gefährlicher Kunststoffabfall im Meer
     
    ARCHÄOLOGIE
    Schmuckperlen aus dem Mittelpaläolithikum
     
     
    KURZMITTEILUNGEN
    Quantenstandart für Kapazität  — Optische Datenspeicherung — Leidenfrost-Effekt — Brennwellen-Reaktor — Küstenschutz — Internationales Polarjahr 2007/2008 
     
     
    BÜCHER UND MEDIEN
     
    Buchbesprechungen
    Stefan Rahmstorf, Hans-Joachim Schellnhuber:
Der Klimawandel.

Matthias Glaubrecht:
Seitensprünge der Evolution.

Frank Richard Fortey:
Der bewegte Planet.

 

    Neuerscheinungen
     
    PERSONALIA
    Todestage
    Geburtstage
    Akademische Nachrichten
    Ehrungen
     
    SERVICE
    Tipps und Hinweise
    Nachrichten aus dem Internet
    Veranstaltungen
     
    NR
    Stichwort: Lamarckismus
    Retrospektive
    Vorschau, Impressum
     
     
    BIOMAX 20
    Christina Beck
    Der Duft der Gene – was bei der Partnerwahl wirklich entscheidet
     
   
     
   
   

Desertifikation und ihre Bekämpfung – Eine Herausforderung an die Wissenschaft

Desertifikation wird landläufig oft mit „Wüstenbildung“ gleichgesetzt, doch handelt es sich um einen umfassenderen Prozess, der zur substantiellen Abnahme der biologischen Produktivität von Naturräumen beiträgt. Heute ist im hohen Maße der Mensch an der Degradation von Lebensräumen beteiligt. Anhand dreier Beispiele – der Sahelzone, dem Aralsee und den von Sand- und Staubstürmen betroffenen Regionen Chinas – wird der anthropogene Anteil an Desertifikationsprozessen aufgezeigt und Möglichkeiten von Gegenmaßnahmen vorgestellt.

 

    zurück zum Anfang
   
   
   

Dünenwüsten und Löss in China- Gedanken eines Geowissenschaftlers zu
geomedizinisch bedingten Gefahren und Risiken


Auf der Grundlage mehrer Exkursionen; die den Autor in die Gobi führten, werden die natürlichen geomorphologischen Prozesse geschildert, die diese Steppen- und Wüstenlandschaft im Norden Chinas prägten. Ein besonderes Augenmerk gilt der Winderosion und der Sedimentation feiner, windgetragener Partikel, die einerseits zur Bildung mächtige Lössschichten beitragen, andererseits potentiell karzinogen sind.

 

    zurück zum Anfang
   
   

225 Jahre meteorologische Bergstation Hohenpeißenberg


Bereits 1781 wurde damit begonnen, weltweite meteorologische Daten zu erfassen. Das Unternehmen, das von der Mannheimer Akademie der Wissenschaften ausging, konnte in politisch turbulenten Zeiten nicht lange aufrecht erhalten werden, doch gelang es dank glücklicher Umstände, auf dem knapp 1000 Meter Hohenpeißenberg im bayerischen Voralpenland die Messungen bis zum heutigen weiterzuführen.

 

    zurück zum Anfang
   
   

 

 

 

.