NR-aktuell  
     
   
     ÜBERSICHT
   
    Hans-Ulrich Keller
    Die mysteriöse Dunkle Energie und das Schicksal des Universums
     
    mehr ...
     
     KONZEPTE UND GESCHICHTE
   
    Matthias Glaubrecht
    Alfred Russel Wallace – Die Evolution eines Evolutionisten –
Teil I
     
    mehr ...
     
     FORUM
   
    Jean-Pierre Blaser
    Kernenergie und Energiewende – Wann kommt die nächste Wende?
Gedanken eines Physikers zur Energiepolitik
     
    mehr ...
     
     
     
    Rundschau
     
    ASTRONOMIE
    Der Ursprung des Magellanschen Stroms
     
    TECHNIKWISSENSCHAFTEN
    Ein Mineral als topologischer Isolator
    Farbpigmente aus Kieselsäure-Kügelchen
     
    GRÜNE CHEMIE
    Katalytische Dehydrierung ohne Wasserstoffakzeptor
     
    LEBENSMITTELCHEMIE
    Hat die Hydrierung von Pflanzen­fetten noch eine Zukunft?
     
    GEOWISSENSCHAFTEN
    Geothermiebohrungen und Erdbebenauslösung
     
    MEERESÖKOLOGIE
    Einblick in einen künftigen versauerten Ozean
    Krabbe schützt vor Korallenbleiche
     
    MARINE MIKROBIOLOGIE
    Konsortien aus benthischen Thioploca- und Anammox-Bakterien fördern Stickstoff-Verlust
     
    PHYTOPATHOLOGIE
    Feinstaub und die Entstehung von Waldschäden
     
    PHYSIOLOGIE
    Thermoregulation und Nachtaktivi­tät bei Elefanten und Dinosauriern
    Sirtuine, innere Uhr und Rotwein
     
    KURZMITTEILUNGEN
    Flageolett-Zaunkönig ∙ Geschlechtsbestimmung im Hühnerei ∙ Marder auf unerwarteten Wegen
     
     

 

    BÜCHER UND MEDIEN
     
    Buchbesprechungen
   


Klaus Oschema, Ulrike v. Luxburg, Marc Helbling (Hrsg.):
Wissenschaft 2014. Ein Kalender der Ambivalenzen

Peter Hupfer, Paul Becker, Michael Börngen:
20 000 Jahre Berliner Luft. Klimaschwankungen im Berliner Raum

Hinweis auf Bücher zur Naturkunde
 

    Neuerscheinungen
     
    PERSONALIA
    Todestage
    Geburtstage
    Akademische Nachrichten
    Ehrungen
     
    SERVICE
    Tipps und Hinweise
    Nachrichten aus dem Internet
    Veranstaltungen
     
    NR
    Naturgeschichte
    Retrospektive: Atomismus – von Leukipp bis Niels Bohr
    Vorschau, Impressum
     
    BIOMAX 30
   
Arbeitspapier der Max-Planck-Gesellschaft (Herbst 2013)

Christina Beck
Ins Netz gegangen - unbekannte Waffe unseres Immunsystems entdeckt
 
     
   
     
   
   

Die mysteriöse Dunkle Energie und das Schicksal des Universums

Auf die uralten Fragen der Kosmologie – wie die nach dem Ursprung der Erde und des Weltalls und ihrem Schicksal – kann die heutige Wissenschaft einige Antworten geben. In dem Beitrag geht es um die Zukunft des Universums, über die es verschiedene, gut begründete Szenarien gibt. Sie beruhen auf Erkenntnissen der letzten Jahre und Jahrzehnte – allen voran die Entdeckung der (beschleunigten!) Expansion des Weltalls und dem Nachweis, dass es neben einer nicht sichtbaren Dunklen Materie auch eine Dunkle Energie geben muss. Welche der Szenarien in Frage kommen, hängt entscheidend von kosmologischen Parametern ab, die im Rahmen ambitionierter Satellitenprogramme mit immer höherer Präzision gemessen werden. Die neuesten Daten stammen vom Mikrowellen-Weltraumteleskop PLANCK, dessen Mission kürzlich erfolgreich beendet wurde.
 

    zurück zum Anfang
 
   
   
   

Alfred Russel Wallace – Die Evolution eines Evolutionisten - Teil I
 
Nachdem man Charles Darwin im Jubiläumsjahr 2009 (150 Jahre Origin of Species, 200. Geburtstag Darwins) reichlich Aufmerksamkeit geschenkt hat, ist es an der Zeit, Arthur Russel Wallace als eigenständigen Forschungsreisenden, Wissenschaftler und Denker wahrzunehmen und zu würdigen. Wallace ist nicht nur derjenige, der unabhängig von Darwin das Selektionsprinzip erkannt und erstmals in einer publikationsreifen Schrift niedergelegt hat, er ist auch ein intellektueller Grenzgänger, der einen etwas anderen Zugang zur Evolution hatte. Der Beitrag lädt dazu ein, einen lange im Schatten stehenden großen Naturalisten zu entdecken.
 

    zurück zum Anfang
 
   
   
   

Kernenergie und Energiewende – Wann kommt die nächste Wende?
Gedanken eines Physikers zur Energiepolitik
 
Die Bereitstellung von Energie stellt eine der großen Herausforderungen der Menschheit dar – die Lage wird sich wegen der stetig wachsenden Weltbevölkerung und des durch fortschreitende Technisierung zunehmenden Energiehungers noch verschärfen. In den Augen des Gründers und langjährigen Direktors des Paul-Scherrer-Instituts im schweizerischen Villigen lenken die unter dem Schlagwort „Energiewende“ betriebenen Programme von den eigentlichen Problemen ab.
 

    zurück zum Anfang